Ausschreibung

International

Regeln

Es gelten die “Regeln” wie in den „Wettfahrtregeln Segeln“ (neuste Ausgabe) der World Sailing definiert.

Meldestelle

Internationale Bodenseewoche
Hafenstr. 7
D-78462 Konstanz
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meldeberechtigung

Meldeberechtigt sind Privat- und Clubyachten. Die Veranstalterin behält sich vor, Meldungen ihr ungeeignet erscheinender Yachten ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Anmeldung

Online auf der Webseite der Internationale Bodenseewoche e.V.
www.internationale-bodenseewoche.com

Meldeschluss

Sonntag, 21. Mai 2017 bis 24.00 Uhr. Nachmeldungen werden bis Sonntag, 28. Mai 2017 bis 24.00 Uhr mit einem Aufpreis von EUR 60.-- zum üblichen Meldegeld angenommen. Die Anmeldung verpflichtet zur fristgerechten Zahlung des Meldegeldes. Meldungen sind erst nach Bezahlung des Meldegeldes gültig. Bei der Zahlung muss Name und Segelnummer des Schiffs angeben werden.

Bank
Begünstigter
IBAN
BIC
Sparkasse Bodensee
Internationale Bodenseewoche e.V. 
DE67 6905 0001 0026 1131 67
SOLADES1KNZ

Segelanweisung

Ausgabe Donnerstag, 8. Juni von 15.00 bis 20.00 Uhr sowie Freitag, 9. Juni 08.00 bis 09.00 Uhr im Wettfahrtbüro der Bodenseewoche, Hafenstr. 8, D-78462 Konstanz (Steg4)

Steuermannsbesprechung

Freitag, Samstag und Sonntag 09.30 Uhr in / bei der IBW-Lounge.

Wettfahrtprogramm

Erster Start: Freitag, 9. Juni 2017 ab 10.50 Uhr (Ankündigungssignal).
Letzter Startmöglichkeit: Sonntag, 11. Juni 2017 bis 13.30 Uhr (Ankündigungssignal).
Es werden bis zu 10 Wettfahrten gesegelt. Pro Tag werden maximal 4 Wettfahrten gesegelt.

Preise

Bodenseewoche-Pokal, Gesamtpreise und Einzelpreise sowie Sonderpreise für jede einzelne Klasse und Wertungsgruppe. Jugend- und Damen-Trophy, Sonderpreise: Wanderpokal für den Bodenseemeister der 75qm Nat. Kreuzer. Der beste 30m² Schärenkreuzer erhält den Bodensee Cup. Classic-Cup der 30m² Schärenkreuzer. Pokal Offene Schärenkreuzer-Klasse. Der Sieger der ORC-Racer, (innerhalb ORC-Club 1) erhält die Challenger-Trophy.

Liegeplätze

Nach Meldeschluss werden die Liegeplätze durch die Internationale Bodenseewoche fix zugeteilt und sind kostenlos. Nach Möglichkeit wird berücksichtigt, dass gleiche Boote beieinander liegen. Nicht belegte Liegeplätze verfallen. Bei Überbelegung muss unter Umständen in benachbarte Häfen ausgewichen werden. Weitere Infos zu den Liegeplätzen

Trailer-Parkplätze

Kostenfreie Trailer-Parkplätze in der Nähe des Festgeländes. Weitere Informationen erteilt das OK Bodenseewoche.

Ein- und Auswassern / Service

Auf Grund der Ausstellungen der Internationalen Bodenseewoche ist das Ein- und Auskranen im Hafen bis spätestens 5 Tage vor der Anreise bei der Bodenseewoche-Organisation anzufragen. Ein- und Auskranen im Hafen ist nur nach vorheriger Voranmeldung möglich. Alle Infos rund um Service.

Unterkünfte / Hotels

Infos zu Hotels und Unterkünften in der Region. Stellplätze für Wohnmobile finden sich unter Konstanz Tourismus

Bahnflagge / IBW Flagge

Am Achterstag, Steuerbord Want oder Steuerbord Backstage ist während der ganzen Veranstaltung die Bahnflagge zu führen. Beim Ein- und Auslaufen sowie am Liegeplatz ist die Flagge der Internationalen Bodenseewoche und die der Sponsoren zu setzen.

Werbung
Jegliche Art von Teilnehmerwerbung ist ohne schriftliche Einwilligung der Internationalen Bodenseewoche nicht gestattet. Bei Verstoss verfällt die Teilnahmeberechtigung ohne Rückerstattung des Meldegeldes. Infos finden sich auf der Homepage IBW unter Werbeanbringung. 

Bild und Tonrechte
Die Teilnehmer verzichten darauf, Rechte am eigenen Bild geltend zu machen. Sie erklären ihr Einverständnis zur uneingeschränkten und unentgeltlichen Nutzung von Bild- und Tonaufzeichnungen und Positionsdaten aus einem Trackingsystem durch die Veranstalter der Bodenseewoche sowie von den Veranstaltern beauftragten Dritten.

Haftung
Die Veranstalterin sowie die von der Veranstalterin beauftragten Unternehmen und Personen übernehmen keinerlei Haftung. Durch die Meldung und Teilnahme an der Veranstaltung verzichten die Teilnehmer, Crewmitglieder und Gäste auf die Geltendmachung jeglicher Haftungsansprüche gegenüber der Veranstalterin sowie der an der Organisation beteiligten Vereine, Unternehmen und Personen. Mit der Anmeldung erhalten und akzeptieren die Teilnehmer den Haftungsausschluss ausdrücklich und unwiderruflich.

Team-Trophy

Aus Anlass seines 100-jährigen Jubiläums vergab der Bodensee-Segler-Verband im Jahr 2011 erstmals einen Wanderpreis als Team-Trophy für Club-Teams.

Teilnahmeberechtigt
Jeweils ein Club-Team pro BSVb-Verein und Veranstaltung. Ein Club-Team besteht aus 3 Booten aus beliebigen Klassen gemäss der Ausschreibung der IBW. In einer Klasse darf jeweils nur ein Boot pro Team vertreten sein. Eigner und Skipper müssen dem meldenden Verein angehören.

Meldung
Für die Teilnahme an der Team-Trophy ist bei der Online Anmeldung "Ja" anzuklicken. Für die Team-Trophy wird kein zusätzliches Meldegeld erhoben. Die Meldung kann bis Donnerstag, 8. Juni 2017 bis 20.00 Uhr erfolgen. 

Wertung
Für die BSVb-Jubiläums-Team-Trophy erfolgt eine separate Wertung: Jedes der 3 Boote eines Club-Teams erhält bei der IBW Punkte (P), die in seiner Klasse aus seinem Gesamtrang (R) in Relation zur Anzahl der gestarteten Teilnehmer (T) nach folgender Formel berechnet werden:

team trophy formel

Es werden die Punkte aller 3 Boote eines Teams addiert. Die BSVb-Jubiläums-Team-Trophy geht an den Club mit der geringsten Punktzahl.

Traditionsklassen / Esprit de Tradition

Internationale Bodenseewoche Pokal
Bodenseemeisterschaft der 75qm Nationalen Kreuzer
30m² Schärenkreuzer Reimerspokal-Wertung
Bodenseemeisterschaft der Meterklassen

Klassen
75qm Nationale Kreuzer, 45qm Nationale Kreuzer, 8mR, 6mR Classic, 6mR Modern, 5.5m Classic, 5.5m Evolution + Modern, 30m² Schärenkreuzer (gemäss Klassenvorschrift der i.V-30), Schärenkreuzer gemäss internationalem Schärenkreuzer Reglement, Lacustre, Binnen 30er (L-Boot), L-95, Drachen + Drachen Classic (Karweel beplankt), Trias, offene klassische Klasse I (YST bis 100), offene klassische Klasse II (YST 101 bis 110).

Meldegeld

5.5m, Lacustre, Binnen 30er, L-95, Drachen, Trias
45qm Nat. Kreuzer, 30m² Schärenkreuzer, Offene klassische Klasse I+II
75qm Nat. Kreuzer, 6mR
8mR
EUR 110.--
EUR 120.--
EUR 130.--
EUR 150.--

Wertung
Jede Klasse bzw. Wertungsgruppe wird separat gewertet. Ab 4 Meldungen Klassenwertung nach gesegelter Zeit. Bei weniger als 4 Meldungen Einteilung in die Offenen klassischen Klassen mit Wertung nach Yardstick. Interne, getrennte Wertung der 6mR Classic und Modern. Für den Reimerspokal der 30m2 Schärenkreuzer zählt die Regatta 1,2-fach (min. drei Wettfahrten). Damit die Bodenseemeisterschaft der 75qm Nat. Kreuzer gilt, müssen 3 Wettfahrten gültig gesegelt sein. Das schlechteste Resultat wird gestrichen, sobald 4 Wettfahrten gültig gesegelt sind. Ab 8 Wettfahrten 2 Streicher.

Regattabahnen
Die einzelnen Klassen/Wertungsgruppen starten, soweit möglich, in separaten Startgruppen.

Wettfahrten
Es werden bis zu 10 Wettfahrten gesegelt.

Moderne Klassen

Internationale Bodenseewoche Pokal ORC-Schwerpunktregatta zur Internationalen Bodenseemeisterschaft der ORC-Klassen.
Challenger-Trophy der ORC-Racer (innerhalb ORC-Club 1).

Teilnahmeberechtigt
J-70, ORC 1 – 4, ORC-Sportboot (mind. 10 Meldungen), X99
ORC nur mit gültigem Messbrief. Einheitsklassenwertung ab 10 Booten.

Meldegeld

ORC-Yachten 4, J-70
ORC-Yachten 3, ORC-Sportboote
ORC-Yachten 1-2, X99
EUR 130.--
EUR 140.--
EUR 150.--

Wertung
ORC nach berechneter Zeit, gemäss ORC-Klassenvorschrift RVB. Die Wettfahrten zählen zur Internationalen Bodenseemeisterschaft 2016 der RVB. Klassenwertungen nach gesegelter Zeit. Es müssen 3 Wettfahrten gültig gesegelt sein für die Vergabe der Challenger Trophy. Das schlechteste Resultat wird gestrichen, sobald 4 Wettfahrten gültig gesegelt sind. Ab 8 Wettfahrten 2 Streicher.

Regattabahn
Die einzelnen Klassen/Wertungsgruppen starten, soweit möglich, in separaten Startgruppen.

Wettfahrten
Es werden bis zu 10 Wettfahrten gesegelt. 

 
Weitere Informationen
Back to Top